DSC_0477.JPG
unspecified.jpeg
DSC_0272 Kopie.JPG
1211.jpg
20151106_Kerstin_Taubenheim_Gluecklich_Zitty_FASchaap_035 Kopie 2.jpg
1299.jpg
20151106_Kerstin_Taubenheim_Gluecklich_Zitty_FASchaap_035 Kopie 2.jpg
IMG_1257.JPG
DSC_0477.JPG
DSC_0477.JPG

die Glücksschule


SCROLL DOWN

die Glücksschule


Stell dir vor, du bist glücklich! Wie fühlt sich das an? Mit Hilfe von wissenschaftlich erwiesenen Methoden ist es möglich, dauerhaft glücklich zu sein! Du stabilisierst dein Glücksgefühl immer weiter, bis es sich von selbst trägt. Es ist "nur" eine Entscheidung glücklich zu sein. Fang jetzt damit an. Du hast es verdient!

Dies ist die offizielle Seite der Glücksschule in Berlin. Die Glückschule bietet Seminare und Vorträge rund um das Thema Glück. Das eigene Glück zu finden, es durch die Glückspädagogik an Kinder weiterzugeben und eigene Talente und Leidenschaften zu entdecken. Von der Annahme ausgehend, dass jeder Mensch sein Glück in sich trägt, es jedoch durch Umwelteinflüsse, wie Erziehung und Gesellschaft verschüttet ist, verhilft die die Glücksschule ihren Kunden, bewusst und dauerhaft glücksfähig zu sein.  Lerne jetzt dein Leben zu genießen, deine Talente zu entdecken und Glück (wieder) wahrzunehmen. Du wirst überrascht sein, wie leicht es ist dauerhaft glücklich sein. Buche jetzt zum Beispiel das Seminar "Wege zum Glück" über mein Kontaktformular, dass du hier findest.

In meinem Newsletter erhälst du regelmäßig Tipps für den Alltag, damit du auch im Alltag Oasen des Glücks schaffen kannst. Wenn du meinen Newsletter erhalten möchtest, dann kannst du dich hier dafür anmelden:

Die Glückswissenschaft ist sich einig. Glück ist erlernbar. Wenn wir in der Lage sind, Momente des Glücks zu erleben, wird sich das positiv auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit auswirken. Studien zeigen, dass Glück präventiv gegen Stress, Depressionen und psychosomatischen Erkrankungen wirkt. Glückliche Menschen sind zudem flexibler, kreativer, gelassener, friedfertiger, versöhnlicher und haben ein größeres soziales Netzwerk. Zudem lernen glückliche Menschen schneller und effektiver und sie können Probleme besser lösen als nicht glückliche Menschen.

Dies sind lebensnotwendige Ressourcen, die in der heutigen Zeit an Bedeutsamkeit gewinnen. Deshalb sollte das lebensbejahende Gefühl des Glücks für jeden Menschen zugänglich sein. Außerdem möchte die Glücksschule zu mehr Wohlbefinden, Freude, Zufriedenheit und Frieden in den Menschen beitragen.

     

Das gute Leben, wie ich es mir vorstelle, ist ein glückliches Leben. Ich meine nicht, dass du glücklich wirst, wenn du gut bist. Ich meine: Wenn du glücklich bist, wirst du gut sein.
— Bertrand Russell
unspecified.jpeg

Wege zum Glück


SCROLL DOWN

Wege zum Glück


Die Glücksschule in Berlin fördert in der Seminararbeit die Glücksfähigkeit von Erwachsenen, Kindern und Kleinkindern in Deutschland

 

Lachen, Spaß haben, fröhlich, neugierig und begeistert sein. Das Leben von Herzen bejahen, sich in der Welt willkommen fühlen und die eigenen Talente und Potenziale entfalten. Das führt zu Zufriedenheit und zu vollkommenen Glück. Die Glücksschule unterrichtet Glück, um diese positiven Gefühle (wieder) im Menschen zu reaktivieren. Ausgehend von der Annahme, dass jeder Mensch über ein intuitives Wissen über Glück verfügt, hilft die Glücksschule „verschüttetes“ oder im Laufe des Lebens verloren gegangenes Glücksempfinden zu entdecken und zu fördern. Die Schüler 

Da jeder Mensch für sein eigenes Glück der Experte ist, ist der Glücksunterricht individuell unterschiedlich. Themen des Glücks, die in den Schulungen zur Anwendung kommen sind u.a., das Erlernen von Dankbarkeit, Achtsamkeit, Meditationen, Leben im Hier und Jetztund das Entwickeln von Lebenszielen, bzw. das Entdecken eines Lebenssinns.

Das Glück erlernt werden kann ist allgemein bekannt und ist in der Gehirnforschung begründet.  Um das Glück wie eine Sprache zu erlernen ist es nötig neue Pfade im Gehirn zu befahren. Beim Lernen verbindet sich eine Nervenzelle mit einer anderen Nervenzelle über eine synaptische Verbindung. Diese synaptische Verbindung ist zunächst nicht stark, wird aber bei dauernder Benutzung des neu Gelernten immer stabiler bis ein Automatismus eintritt. Wir kennen das von den Grübeleien. Eine negative Gedankenkette wird immer wieder abgerufen. Wenn dies ständig geschieht wachsen sich handfeste Grübeleien aus, die irgendwann automatisch ausgelöst werden. Oft geht dies soweit, dass der Mensch das Gefühl hat, darauf keinen Einfluss zu haben. Die Dinge, die wir selber in der Kindheit immer wieder im Umgang mit uns oder mit anderen vorgelebt bekommen oder erlebt haben, sind automatisch in uns verankert. Das sind unsere Konditionierungen. Um diese Denkmuster zu überwinden braucht es oft Mut. Denn das alte Denken gibt uns Sicherheit, auch wenn es durch Negativität schädliche Auswirkungen auf uns, vor Allem auf unsere Gesundheit hat. Jeder kann Glück lernen! Es ist nur eine Entscheidung, die du triffst.  Glück ist in dir und jederzeit verfügbar. Lerne jetzt dein Leben zu genießen, deine Talente zu entdecken und Glück (wieder) wahrzunehmen. Du wirst überrascht sein, wie leicht es ist dauerhaft glücklich sein. Buche jetzt ein Seminar!

 

Seminar:

Wege zum Glück

Wir überlegen uns, was Glück eigentlich ist und warum es wichtig ist. Du widmest dich in dem interaktiven Seminartag deinem eigenen Glück und erfährst, welche Forschungen zu diesem Thema angestellt wurden, bzw. was die meisten Menschen glücklich macht. Wissenschaftlich erwiesene Methoden geben dir Hinweise darauf, wie du selber glücklich wirst. Du bekommst viele praktische Hinweise, um Glück in dir selbst erzeugen zu können.

An diesem Tag probierst du mehrere Glücksübungen aus und bekommst einen bunten Blumenstrauß mit Anregungen für immerwährendes Wohlbefinden.

Wenn du dir diesen Tag zu Herzen nimmst, wird es dich nachhaltig positiv verändern. Und wenn du die Glücksmethoden weiter einübst, wirst du erstrahlen im Sinne einer höherschwingenden Energie.

So wird ein Leben in Fülle möglich.

 

DSC_0272 Kopie.JPG

Glückspädagogik


SCROLL DOWN

Glückspädagogik


Zum Glück erziehen?

-Glück als Erziehungsziel!

 

Lachen, Spaß haben, fröhlich, neugierig und begeistert sein. Das Leben von Herzen bejahen, sich in der Welt willkommen fühlen und die eigenen Talente und Potenziale entfalten. Das führt zu Zufriedenheit und zu vollkommenen Glück.

Glück ist das Erziehungsziel von Eltern und für das Kind der Motor der Entwicklung.

Trotzdem sind Glück und Freude bzw. positive Emotionen in unserer Gesellschaft eher rückläufig. Im Gegenteil steigen die Zahlen der Menschen, die in Deutschland an psychischen Erkrankungen, wie Depressionen oder Angsterkrankungen leiden, stetig an. Nicht zuletzt daraus resultierend, dass im frühen Kindesalter ungünstige Strukturen im Gehirn und Körper des Kindes angelegt wurden. Das Ausmaß dieser ungünstigen Strukturen zeigen sich manchmal erst Jahre später. Die WHO geht davon aus, dass in den Industrieländern Depressionen und Angsterkrankungen in 20 Jahren die Krankheiten sein werden, an denen die meisten Menschen leiden werden. Der Zusammenhang zwischen negativen Gedanken, bzw. negativen Empfindungen und Depressionserkrankungen sind allgemein bekannt. Bekannt ist auch, dass das Empfinden von Glück und Freude zu einer stabilen Gesundheit beiträgt. Nicht nur das Immunsystem wird gestärkt, auch ein tiefer Atem, eine gesunde Herz-Kreislauffrequenz, gute kardeovaskuläre Werte und die Genesung von leichten und mittleren Depressionen sind eine Folge von Glücksempfinden. Lawrence Le Shan, ein Psychologe aus den USA, hat sogar eine „Psychotherapie gegen den Krebs“ entwickelt, in der er ausschließlich am Glücksempfinden der Patienten arbeitet. Die Erfolge sprechen für sich. Auch ein längeres Leben wurde wissenschaftlich nachgewiesen bei Menschen, die täglich wiederkehrend glückliche Gedanken haben.

Kinder lachen in der Regel bis zu 400 Mal, Erwachsene dagegen rund 15 Mal am Tag. Doch auch die Erwachsenen, die wenig lachen, waren einmal frohe Kinder, die durch ihre Erziehung im eigenen Glück beschränkt wurden, sodass sie verlernt haben positive Empfindungen zuzulassen. Erziehung wird auch heute noch in vielen Fällen mit Beschränkung gleichgesetzt wird.

Erkenntnisse aus der Gehirnforschung und der Medizin zeigen deutlich, wann Kinder sich geistig und körperlich optimal entwickeln. Glück spielt dabei eine entscheidende Rolle und ist der Entwicklungsmotor eines Menschen. Weiter sind eigene Werte der Erziehungsperson wichtig, an denen sich das Kind orientieren kann, denn Kinder lernen am Modell.

Gerade die ersten Lebensjahre entscheiden darüber, wie glücksfähig und gesund der Mensch im Erwachsenenalter ist. Aufgrund dieser Erkenntnisse ist es nötig die Kindererziehung, wie sie bisher in unserer Gesellschaft erfolgt, zu hinterfragen.  Das Glück erlernt werden kann ist allgemein bekannt und ist in der Gehirnforschung begründet.

Die Glücksfähigkeit von Kindern zu beschneiden ist einfach. Ein ständiges „Du kannst das nicht!“, „Klettere nicht so hoch, das ist gefährlich!“, „Was glaubst Du, wer Du bist?“. Die Denk- und Erziehungsmuster, die wir unseren Kindern angedeihen lassen, sind wiederum von unseren Eltern geprägt. Hier gilt es aus den eigenen Denk- und Verhaltensmustern auszubrechen.

Kinder lernen am Modell! Daher hinterfrage, ob du selber glücklich bist. Nur dann kannst du Glück auch weitergeben.

Kinder lernen am Modell! Daher hinterfrage, ob du selber glücklich bist. Nur dann kannst du Glück auch weitergeben.

Doch wie kann das gelingen? Ein alternativer Erziehungsstil ist hier die Glückspädagogik, die auf Erkenntnissen der Glückswissenschaft, der positiven Psychologie, der Medizin, der Neurologie, der Philosophie und den Erziehungswissenschaften beruht. Glückspädagogik fördert die Glücksfähigkeit von Erziehern und Kindern. Studien zeigen was die meisten Menschen garantiert glücklich macht. Diese Methoden werden, in glückspädagogisch ausgerichteten Kitas, rituell eingeführt. So lernt das Kind automatisch glücksbringende Verhaltensweisen ein.  Um Glück ganzheitlich in die Kita einzuführen, ist es auch wichtig, die Erzieher glücklich zu machen. Denn Kinder lernen am Modell. Sind die Erzieher glücklich, so kann sich das Kind glücksbringende Verhaltensweisen abgucken und nachahmen. Außerdem ist ein glücklicher Erzieher gelassener, kreativer, entspannter, hilfsbereiter, friedfertiger und versöhnlicher. Die Problemlösungskompetenz steigt enorm an, der Erzieher ruht auch in stressigen Phasen des Alltags in sich.

Glück gilt wissenschaftlich als der Entwicklungsmotor. Kinder, die begeistert sind, lachen und Spaß haben, lernen deutlich schneller und effizienter. Die Gehirnstrukturen sind gesünder, Körper und Gehirn entwickeln sich optimal und sogar eine Auswirkung auf das Wachstum wurde bei glücklichen Kindern gezeigt.

Das Wissen darüber, wie Glücksmomente im Kind gefördert werden können, sollte daher allen Eltern zugänglich sein, um den ureigenen Erziehungsstil mit glücksförderlichen Verhalten bereichern zu können. Ebenso sollte in jeder Kita das Wissen um die Wichtigkeit von Glücksempfinden vorhanden sein und die Glückspädagogik in Anwendung kommen.

Kinder, die glückspädagogisch betreut werden, werden glückliche, kreative, problemlösungskompetente Erwachsene, die deutlich mehr Lachen als das statistische Mittel heute. Automatisch greifen sie im Erwachsenenalter auf die Ressource Glück zu. Körper, Geist und Seele befinden sich in Balance. Die Gesundheit profitiert in hohem Maße. Krisen können besser bewältigt werden. Körperlichen und psychischen Erkrankungen wird vorgebeugt. Der jedoch wichtigste Punkt ist, dass die glücklichen Kinder ihre eigenen Kinder -weitgehend unbewusst- glücksförderlich erziehen. In Zukunft werden viel mehr Menschen im Alltag -mit ihren Kindern-  lachen!  Dies wird auf die Gesellschaft erheblichen positiven Einfluss haben. Offenheit, Fröhlichkeit, Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft und Friedfertigkeit ziehen in die Gesellschaft ein.

 

 

 

 

 

1211.jpg

Meditationskurs


SCROLL DOWN

Meditationskurs


Wann hast du in letzter Zeit mal nichts gedacht? Wir sind uns gar nicht darüber bewusst, dass wir ständig die Gedanken anderer Leute denken. Seien es die Nachrichten, die wir sehen und hören oder der Film, den wir sehen. Wir werden ständig beeinflusst, nicht nur durch Werbung. Wissen wir eigentlich wer wir wirklich sind und was wir vom Leben wollen? Dies können wir durch meditative Übungen herausfinden. Wir erweitern unser Bewusstsein und schütten tatsächlich aufgrund von bewusster Atmung Endorphine aus während der Meditation. Glück ist also tatsächlich für jeden zugänglich. Auch du kannst es spüren und erleben. Fühle, wie sich dein Glück anfühlt. 

1. stelle den Fernseher ab, greife nicht zum Telefon oder zu einem Buch

2. lege oder setzte dich hin

3. entspanne bewusst

4. komme in die Stille zwischen die Gedanken

5. Atme bewusst aus und ein

Wissenschaftlich lange erwiesen ist, dass Meditationen glücklich machen. Du kannst durch Meditation dein Glückszentrum im Gehirn vergrößern, das Bewusstsein erweitern und Glückshormone ausschütten. Das macht nicht nur glücklich, sondern ist gesund für deinen Körper. Außerdem erhöht es die Eigenschwingung. Wir begeben uns ins Land der Träume, der unbegrenzten Möglichkeiten. Im Meditationskurs erhälst du zunächst einen kognitiven Input. Danach stelle ich dir verschiedene Meditationsarten vor, damit du die Möglichkeit hast, deine individuelle Entspannungsmöglichkeit zu finden. 

Gerne können Sie zu diesem Thema ein Geschenkgutschein erwerben. Die zu beschenkende Person wird dann in den Genuss einer wohltuenden Massage in Verbindung mit Meditation kommen. 

20151106_Kerstin_Taubenheim_Gluecklich_Zitty_FASchaap_035 Kopie 2.jpg

Ukulele spielen


SCROLL DOWN

Ukulele spielen


Wann haben sie das letzte Mal gespielt? Spielen ist die Urform von Belohnungshandeln. Ein ganz schnell zu lernendes Spiel ist das Ukulele spielen. Mit Musik zu spielen ist das Größte. In allen Seminaren und Vorträgen gebe ich einen Einblick in das Ukulele- Spiel. Über youtube sind wir miteinander verbunden und ich zeige Ihnen gern, wie einfach die meisten Songs zu spielen sind.

"just right" Ukulele Cover

 Jeder kann Ukulele spielen! Es ist nicht perfekt? Na und? Es macht soviel Spaß! Und jeder kann es. Traut euch einfach! Fehler sind ausdrücklich erlaubt.

Hier könnt ihr Ukulele spielen lernen

Ukulele Tutorial 1 : Wir lernen das C auf der Ukulele

Ukulele Tutorial 2: Wir lernen das G auf der Ukulele

Ukulele Tutorial 3: Nun bist du soweit für "Somewhere over the rainbow"

1299.jpg

Referenzen


SCROLL DOWN

Referenzen


Ich kenne Frau Taubenheim aus ihrer Zeit in Kiel, während der ich Direktor der Klinik für Psychiatrie und Ordinarius für dieses Fach war. Wir haben in dieser Zeit mehrere sehr eingehende Diskussionen zum Zusammenhang von Glück und Wohlbefinden im Zusammenhang mit seelischen Störungen gehabt. Frau Taubenheim habe ich als eine sehr versierte, hervorragend belesene und sehr gewissenhafte Person kennengelernt. Ihre Theorien zur Bedeutung des Glücks für das menschliche Wohlergehens sind fundiert und durch die neueste Literatur gut belegt.
— Prof. Dr. med. Josef Aldenhoff

Ich arbeite unter anderem mit folgenden Institutionen oder Organisationen zusammen oder habe mit Ihnen zusammengearbeitet:

  • Energiekonzern Weser Ems (EWE)
  • Campus e.V., Berufsbildende Schule für Erzieher, Sozialassisstenten und Pflegekräften: Installierung von Glück in die Schule
  • Duden Lerntherapie
  • Jugend im Ausland SH
  • Pädiko e.V.
  • Taumkino in Kiel
  • Berliner Senat: gesunde Schule

Das Hasso-Plattner Institut (HPI) veröffentlichte hier die Zusammenarbeit mit der Glücksschule:

Brauchen angehende Manager Glück?

Der Verein für pädagogische  Initiativen und Kommunikation, Pädiko e.V. stellt hier die Zusammenarbeit dar:

Pressemitteilung Glücksschule

Fernsehbeitrag

Sehen Sie hier eine Talkshow zum Thema Glück aus der Sendung Volltreffer im Alex TV. Jugendliche fragen nach.

                                                                                     Alex TV : Talkshow zum Thema Glück

 

Radiobeiträge

Nachfolgend finden Sie Radiointerviews. Einfach auf den Play Button klicken.

Sendung Volltreffer: Talkshow Glück

   

 

 

 

 

 

20151106_Kerstin_Taubenheim_Gluecklich_Zitty_FASchaap_035 Kopie 2.jpg

Zur Person


SCROLL DOWN

Zur Person


 

Kerstin Taubenheim ist Finanzwirtin, studierte Erziehungswissenschaften mit dem Abschluss des Diplom Pädagogen, ist Glückspädagogin und Glücksexpertin. Im Rahmen ihrer Ausbildung zur pädagogisch-psychologischen Gesprächsberaterin hat Frau Taubenheim ein Glücksberatungskonzept entwickelt, das sie in vielen Vorträgen und Seminaren vorgestellt hat.

In 10 jähriger Jugendhilfearbeit, zum Teil in Griechenland und Nicaragua und in ihrer Tätigkeit als Schulsozialarbeiterin hat Frau Taubenheim sich intensiv mit der Entwicklungspsychologie in Theorie und Praxis befasst. Frau Taubenheim hat eine interdisziplinäre Glückspädagogik entwickelt, die auf Erkenntnissen der Glückswissenschaft, der positiven Psychologie, der Medizin, der Neurologie, der Philosophie und den Erziehungswissenschaften beruht. Seit Jahren bildet Frau Taubenheim Erzieher und Führungskräfte in der Glückspädagogik aus. Im Jahr 2009 gründete die Glücksexpertin die Glücksschule, die für ein entwicklungs-, lern- und glücksförderliches Verhalten von Erwachsenen anderen Menschen insbesondere gegenüber Kindern steht.

Frau Taubenheim ist aktiv in der Presse und veröffentlichte viele Artikel in Printmedien. Außerdem hat sie Hörfunkbeiträge geleistet -z.B. für die ARD Themenwoche mit dem Titel „Zum Glück gibt es Kinder“- und neben einigen Fernsehauftritten sind auch Vortragsmitschnitte entstanden, z.B. vom Soft-Skill-Kolloquium an der HPI Potsdam und aktuell arbeitet Frau Taubenheim an der Veröffentlichung des Vortragsmittschnitt aus einer Vortragsreihe, des Energiekonzerns EWE.

 

IMG_1257.JPG

kontakt


SCROLL DOWN

kontakt


Kontaktformular für Buchungen und Anfragen

 

                     Kerstin Taubenheim

                     Hönower Wiesenweg 45

                     10318 Berlin

                    Telefon: 0175- 858 43 64

 
DSC_0477.JPG

Impressum


SCROLL DOWN

Impressum


 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG: 

Kerstin Taubenheim

die Glücksschule 

Hönower Wiesenweg 45

10318 Berlin 

 

Telefon: +49 (o)175-8584364

  

 

Haftung für Inhalte 

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. 

Danke an Fotalia und IStock für die schönen Fotos: iStock_000015359711, Fotolia_102864738_M.jpg, Fotolia_93893039_L.jpg, Fotolia_89144457_M.jpg, Fotolia_85224766_S.jpg,  Fotolia_67492518_M.jpg, Fotolia_48857002_S.jpg      

 

Haftung für Links  

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben.  Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum  Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. 

 

Urheberrecht 

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet.  

Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine  

Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. 

  

Datenschutz 

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. 

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. 

  

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button) 

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. 

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem FacebookAccount eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php. 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics : Diese Website nutzt Funktionen desWebanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600  Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. 

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird  Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

  

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Xing : Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32,  20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von Xing enthält, wird eine Verbindung zu Servern von Xing hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet. 

Weitere Information zum Datenschutz und dem Xing Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection 

  

Auskunft, Löschung, Sperrung 

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. 

  

Cookies 

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. 

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. 

  

Server-Log-Files 

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp/ Browserversion verwendetes Betriebssystem 

Referrer URL 

Hostname des zugreifenden Rechners 

Uhrzeit der Serveranfrage 

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. 

  

Kontaktformular 

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 

  

Widerspruch Werbe-Mails 

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor. 

  

Newsletterdaten 

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine EMail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. 

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen , etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.